Meine Malerei

Unter dem Oberbegriff FREIE MALEREI entstehen meine abstrahierten oder informellen Bilder. Ihr Gegenstand ist der Umgang mit Farben, mit Gesten und Nuancen. Sie zeichnen sich durch eigenständige Positionen und Ausdruckskraft in der Formensprache aus. Mein Anliegen ist es, durch expressives  Arbeiten die eigene Materialität der Bilder hervorzuheben und/oder zu unterstreichen.

Nichts Konkretes wird abgebildet. Ich arbeite nach vorne und schaue was sich entwickelt. Nicht die glatte Oberfläche interessiert mich, sondern das Verborgene, der Makel, die Zeichen der Zeit.

Aus Erinnerungen heraus werden Strukturen gestaltet, die einen Bezug zu längst vergangenen Erlebnissen und Erfahrungen widerspiegeln. Es entstehen Arbeiten, die das Äußere zeigen und das Innere verbergen. Sie fordern auf, das Sehen und Denken miteinander zu verbinden und laden den Betrachter ein, seine Sinneseindrücke zu interpretieren und die Bilder als eigene Projektionsflächen zu übernehmen.

Diese Arbeitsweise setzt sich in meinen Objekten fort, mit gefundenen Materialien, z.B. aus Holz oder Eisen. Sie erhalten durch die Veränderung der Oberflächen – oft mittels chemischer Prozesse – eine neue Identität und in eine Serie eingebunden, auch eine neue Bedeutung.

Kontakt

Ulla Graßt

Wilhelm-Hillmer-Str. 6

21339 Lüneburg

Telefon: 04131-697 66 22

E-Mail: u.grasst@gmx.net

Ausstellungen

Schloß Reinbeck
Kunstwerk / Werkkunst

25. und 26. August 2018
Samstag 15 – 19 Uhr
Sonntag 11 – 18 Uhr